Steven Mohr
Steven Mohr

Testspiel

Furchtbar! Fußballer schlägt Schiedsrichter zu Boden

Szenen, die niemand sehen möchte

Losheim-Waldhölzbach. Skandalöse Szenen mussten die Zuschauer am Sonntagmittag auf dem Sportplatz in Losheim-Waldhölzbach miterleben. Wie das Nachrichtenportale „Blaulicht Report“ berichtet, haben sich derartige Szenen gezeigt, die absolut Niemand sehen möchte. Im Laufe der Partie zwischen dem SV Waldhölzbach-Rappweiler II und dem SV Erbringen soll es offenbar einen Angriff auf den 66-Jährigen Schiedsrichter aus Wadern gegeben haben.

Bei der Polizeiinspektion Nordsaarland zeigte der Schiedsrichter an, dass er in der Schlussphase (87.Minute) gegen 14:50 Uhr ein Foulspiel gepfiffen hätte. Aus dieser Situation heraus musste der Schiedsrichter eine gelb-rote Karte gegen einen Spieler vom SV Erbringen zeigen. Anschließend muss dieser Spieler so wütend gewesen sein, dass er auf den Schiedsrichter zugegangen sei und ihm mit beiden Händen gegen die Brust gestoßen hätte. Es soll wohl so schlimm gewesen sein, dass der Schiedsrichter rückwärts zu Boden ging und mit seinem Kopf auf dem Boden aufschlug.

Der 66-Jährige Schiedsrichter, der seine Arbeit mit dem pfeifen wohl noch aus großer Liebe zum Fair Play macht, erlitt laut ersten Informationen starke Kopf- und Nackenschmerzen und musste sich anschließend zu einer Untersuchung in ein Krankenhaus begeben. Aufgrund des Spielberichtes liegen die Personalien des Beschuldigten vor. Der Vorfall soll wohl auch von mehreren Spielern und Zeugen beobachtet worden sein.

Seitens vom Fußballverein SV Erbringen wurde der Vorfall inzwischen relativiert. Aus Sicht des Spielers soll sich der Angriff wohl weniger schwerwiegend abgespielt haben, als von der Polizei beschrieben. Im Nachgang nach der vermeintlichen Tat, soll es wohl eine persönliche Entschuldigung des Spielers in Richtung des 66-Jährigen Schiedsrichters gegeben haben. Ebenso hat sich der Verein (SV Erbringen) selbst bei dem Schiedsrichter und auch der gegnerischen Mannschaft entschuldigt. Laut eines Vertreters des SV Erbringen habe sich der Schiedsrichter noch längere Zeit auf dem Sportplatz aufgehalten, weshalb aus Sicht des SV Erbringen die Verletzung in Frage gestellt wird.

Der Sachverhalt wurde gegen 17:10 Uhr bei der Polizeiinspektion Nordsaarland angezeigt. Zeugen des Vorfalls können sich unter der Telefonnummer (06871-90010) melden.

Quelle: https://blaulichtreport-saarland.de/2022/05/skandal-beim-fussball-erbringer-fussballer-schlaegt-schiedsrichter-zu-boden

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an