Sascha Seiwert (Ottweiler-Steinbach) köpft den Ball raus
Steven Mohr
Steven Mohr

Schröder-Liga Saar

Torreiches Derby! Ottweiler-Steinbach und Neunkirchen trennen sich 3:3

Sechs Tore im Stadion auf der Trift

Steinbach. Am 7. Spieltag der Schröder-Liga Saar kam es zum Kreisderby zwischen der FSG Ottweiler-Steinbach und der Borussia aus Neunkirchen. Die Borussia erwischte dabei einen Start nach Maß und führte nach gerade einmal 30 gespielten Sekunden mit 1:0. Nach toller Vorarbeit über die linke Seite, legte Niklas Allenfort für Christoph Stemmler auf, der keine Mühen scheute und die Kugel im Kasten unterbrachte. In der 27. Spielminute fast das gleiche Bild: Niklas Allenfort bereitet über links die Flanke vor und Alexander Jochum trifft zum 2:0 für Neunkirchen. Dies war die 6. Torvorloge von Niklas Allenfort in der bisherigen Saison. Die Hausherren kamen kurz darauf aber zurück ins Spiel und konnten innerhalb von 120 Sekunden wieder auf Unentschieden stellen. Zunächst war es Moritz Motke, der nach einer Flanke von Lukas Latsch den Ball ins lange Eck köpfte (33.Min), ehe Jodi Daoud nach einem Handspiel von Neunkirchens Julian Flammann den fälligen Strafstoß zum 2:2 ins Tor jagte (35.Min). Ein starkes Comeback der Mannschaft von Trainer Boris Becker, welche in der 45. Spielminute fast sogar noch die Führung bejubelt hätte, aber Neunkirchen Schlussmann Persch konnte den Rettungsversuch von Marco Dahler noch gerade so über die Latte klären.

Klares Handspiel von Julian Flammann, welches zum Elfmeter für Ottweiler-Steinbach führte. Foto: Fabian Kleer

Den zweiten Durchgang begann die Borussia erneut besser, diesmal aber ohne schnelles Tor. Nach rund zehn Minuten in Durchgang zwei, übernahm die FSG Ottweiler-Steinbach aber immer mehr das Spiel. In der 56. Minute rettete Schlussmann Persch noch gegen Philipp Würtz, ehe er sechs Minuten später geschlagen war. Tom Fink behielt vor dem Tor die Nerven und traf zur 3:2 Führung für Ottweiler-Steinbach (62.Min).
In der 70. Spielminute prüfte Dylan Sodji Schlussmann Seiwert, welcher die Kugel mit einer Glanzparade am Tor vorbei lenkte. In der 74. Minute kam Quincy Johnny Henderson nach einem Getümmel im Strafraum an die Kugel, aber auch er scheiterte am stark reagierenden Seiwert. In der 78. Spielminute entschied Schiedsrichter Carsten Schyma dann nach einem Foulspiel an Nyger Marley Hunter auf Elfmeter für Neunkirchen. Tim Klein holte sich die Kugel und traf sicher zum 3:3. In der Schlussphase machte die Borussia nochmal mächtig Druck, aber entweder fehlte das nötige Quäntchen Glück im Abschluss oder Sascha Seiwert im Tor der FSG Ottweiler-Steinbach stand im Weg und verhinderte ein siebtes Tor in diesem Derby.


In dieser Szene schirmt Jonas Ettelbrück die Kugel vor dem Neunkircher Tim Klein ab. Foto: Fabian Kleer


Ein spannendes Spiel, in dem die Borussia aus Neunkirchen eine 2:0 Führung aus der Hand gab, aber nochmal zurück kam und am Ende mit dem 3:3 leben muss. Die FSG Ottweiler/Steinbach kann sichtlich zufrieden mit dem Punktgewinn sein und steht nach diesem Spiel (10 Punkte, Tabellenplatz 8) auch weiterhin vor der Borussia aus Neunkirchen (9 Punkte, Tabellenplatz 9).

Die Spieler der Borussia, hier Quincy Johnny Henderson (mitte) waren nach dem Spiel nicht zufrieden mit dem Unentschieden. Foto: Fabian Kleer


Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an