Steven Mohr
Steven Mohr

3.Liga

Noch tiefer in der Krise! 1.FCK verliert Dresden-Krimi

Abstiegskampf in Kaiserslautern wird größer

Dresden. In der 3.Liga hat es der Fußball-Drittligist 1.FC Kaiserslautern verpasst, sich im Abstiegskampf etwas zu befreien. In Dresden unterlagen die Pfälzer dem Spitzenreiter in einem Krimispiel mit 4:3. Kaiserslautern steht damit auf dem 18.Tabellenrang und somit auf einem direkten Abstiegsplatz in Richtung Regionalliga Südwest und der Viertklassigkeit. Da bahnen sich wohl maue Zeiten am Betzenberg an. Beinahe hätte es in Dresden eine Spielabsage gegeben, doch Dresden schauffelte den Platz frei und der Schiedsrichter gab die Partie frei.

Dabei erzielte Kenny-Prince Redondo (14.) noch den Führungstreffer der Salbene-Mannschaft, ehe Christoph Daferner (22.) den 1:1-Ausgleich herstellte. Philipp Hosiner (45.) schockte die Pfälzer kurze Sekunden vor dem Pausenpfiff; 2:1 Dynamo! Halbzeit.

Halbzeit: „SG Dynamo Dresden – 1.FC Kaiserslautern 2:1“

FCK-Coach Jeff Salbene muss in der Halbzeitpause die richtigen Worte gewählt haben, denn Sekunden nach dem Anpfiff des zweiten Durchganges war Marvin Pourie (46.) zur Stelle und brachte den 1.FC Kaiserslautern zurück in die Partie – 2:2. Die Salben-Elf durfte allerdings nur kurze Zeit später erneut jubeln; Kenny-Prince Redondo (58.) knipste zum 3:2 aus Sicht der roten Teufel. In der Schlussviertelstunde folgte dann ein Krimi – oder aus Sicht des abstiegsbedrohten 1.FC Kaiserslautern ein Szenario, welches man bestimmt gerne vermieden hätte. Gastgeber Dynamo Dresden glich zunächst durch Ransford-Yeboah Königsdörffer (74.) zum 3:3 aus, ehe Philipp Hosiner (82.) erneut zur Stelle war. Der 8.Saisontreffer von Hosiner bedeutete die 4:3-Führung der Dynamo-Spitzenreiter-Mannschaft. Kaiserslautern war damit besiegt, geschlagen und am Boden. Schlusspfiff.

Der Abstiegskampf dürfte in den kommenden Tagen in Kaiserslautern wohl ein noch größeres Thema werden, mit dem man sich beschäftigen muss.

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an