Steven Mohr
Steven Mohr

Sonstiges

Jeder Euro hilft! Wiesbach-Fan Alexander Gendrong kann Jede Unterstützung gebrauchen

Fußball verbindet! Alexander Gendrong kann jede Unterstützung gebrauchen

Wiesbach. Oftmals ist es der Fußball, der Menschen zusammenbringt. So wünscht bzw. soll es auch bei Alexander Gendrong passieren. Seit seinem Wohnortwechsel von Hüttigweiler nach Wiesbach besucht der 46-Jährige sämtliche Heimspiele von Fußball-Oberligist FC Hertha Wiesbach und versucht auch Pokalspiele mitzunehmen – trotz Einschränkung! Das ist faszinierend. Gemeinsam mit seiner 51-Jährigen Frau Sigrid und seiner Hündin Maja übersteht Alexander jede Situation in seinem Leben. Beide geben dem eingeschränkten Alexander sehr viel Kraft im Leben. Seit November 2020 lebt der gebürtige Saarbrücker nun in der Gemeinde Eppelborn im Ortsteil Wiesbach und besucht soweit es möglich ist, sämtliche Heimspiele des FC Hertha Wiesbach. Das erste Oberliga-Fußballspiel des FC Hertha Wiesbach konnte sich Alexander Gendrong im Wiesbacher ProWin-Stadion am 7. März 2021 gegen die TSG Pfeddersheim (2:2).

Im Saarland kennt man sich, irgendwo kennt jeder Jeden und man versucht sich oftmals gegenseitig zu unterstützen – auch wenn es mal schwierig wird. Auch wir von der Fußball-News Saarland GbR haben uns dazu entschlossen, weil es für uns irgendwo selbstverständlich ist, mit Hand anzulegen und Alexander Gendrong zu unterstützen.

Liebe Internet-Gemeinde wir rufen hiermit zu einem Spendenaufruf für den eingeschränkten Alexander Gendrong auf.

Alexander hat mehrere gesundheitliche Schicksalsschläge hinter sich. Dank einer Spezial Klinik, kann er nun wieder ein paar Stunden am Tag sitzen. Aus diesem Grund, möchte er nach mehr als 10 Jahren ohne beruflichen und gesellschaftlichen Kontakt, endlich an diesem Zustand etwas ändern. Wir möchten Ihm dies gerne ermöglichen und unterstützen Ihn mit diesem Artikel damit. Alexander ist jedoch leider auf einen für ihn eigens angefertigten Elektrorollstuhl angewiesen. Damit er mit diesem mobil sein kann, benötigt er ein Fahrzeug, in welches er mit dem Rollstuhl einfahren kann. Da Alexander, seit mehr als 17 Jahren Frührentner ist, und seine Frau Sigrid Gendrong die ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen, und Aufgrund von Pflegegrad 3 von Alexander keine Vollzeitstelle annehmen kann , ist eine Finanzierung aus eigener Kraft, nicht möglich. Wir wollen jedoch Alexander den Wunsch erfüllen, wieder ein Teil unserer Gesellschaft zu werden. Aus diesem Grund, bitten wir auf diesem Weg , um eine Spende für ein geeignetes Fahrzeug.
Die Anschaffungskosten für einen solchen Gebrauchtwagen liegen bei ca. 16000 €. In relativ kurzer Zeit konnte durch den Herzensengel e.V. um Herrn Adrian Schmitz, die Traumbadmacher um Frau Alexandra Spaniol, die Initiative Hilfe für Einzelschicksale international e.V. Frau Ilona Ghodstinat und den Pro-Inklusionsschaukel e.V. (Peter Haffner) gem. Saarlouis die Hälfte des Kaufpreises durch Spenden generiert werden.
Helft mit, damit wir die andere Hälfte auch noch zusammen bekommen.

Spendenkonto bei der Sparkasse Merzig-Wadern
Verwendungszweck: Auto für Alex
IBAN: DE77 5935 1040 0000 2081 81


Selbst beim Verein dem FC Hertha Wiesbach hat man sein Herz am richtigen Fleck gezeigt. Von Seiten des Vereins wurde eine Geldspende in Höhe von 500,00€ für Alexander Gendrong erzielt. Dank unermüdlicher Arbeit durch Präsident Helmut Berg, Vizepräsident Frank Pfister und auch Ortsvorsteher Stefan Löw konnte man außerdem eine offizielle Impfaktion (kommenden Samstag, den 8.Januar 2022) im Wiesbacher-ProWin organisieren und ins Leben rufen. Auch das Ergebnis dieser Aktion kommt dem eingeschränkten Alexander zu Gute. Bei der Impfaktion können sich alle Personen beteiligen, die eine Erstimpfung, Zweitimpfung als auch die Booster-Impfung wahrnehmen wollen. Die Impfaktion wird durch die Praxis Schmieden/Johannes durchgeführt.

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an