Steven Mohr
Steven Mohr

Bezirksliga Neunkirchen

Für nichts zu Schade – Mann für alles! 64-Jähriger mit Binden-Einsatz in der Bezirksliga Neunkirchen

SC Heiligenwald kann sich mit Bauer glücklich schätzen

Heiligenwald. Im Stadion am Sachsenkreuz in Heiligenwald ist immer viel los und es werden oftmals positive Schlagzeilen geschrieben. So auch in diesem schönen Beispiel. Es ist nicht selbstverständlich, dass ein 64-Jähriger Mensch noch einen Kurzeinsatz in der Bezirksliga Neunkirchen genießen kann, doch in diesem Fall ist es eine große Herzensangelegenheit. Beim Fußballspiel der Bezirksliga Neunkirchen unter der Woche (02.06.2022) zwischen den Gastgebern SC 07 Heiligenwald und den Gästen vom SC Eiweiler (4:1) wurde fünf Minuten vor dem Ende gewechselt; Kapitän Benjamin Bauer verließ das Spielfeld und sein Vater Dieter Bauer betrat als Einwechselspieler das Spielfeld – inklusive der von seinem Sohn überreichten Kapitänsbinde – somit war der Mannschaft vom SC 07 Heiligenwald auch eine Kiste Bier von Dieter Bauer sicher. Wer im Amateurbereich zum ersten Mal Kapitän ist, muss aus Prinzipien eine Kiste Bier spenden – die der Mannschaft sicherlich gut schmecken dürfte. Selbstverständlich ist das als 64-Jähriger definitiv nicht mehr, doch Dieter Bauer ist die gute Seele des Vereins und sich absolut für nichts zu Schade. Sei es die Aufgaben des Platzwartes, als Betreiber der Rostwurstbude im Sachsenkreuzstadion, im Clubheim beim Ausschank der Getränke, die Kabinenpflege, dem Bereitlegen der Trikots oder seine Aufgaben im Vorstand vom SC 07 Heiligenwald als Beisitzer auszuüben – Bauer ist immer da, wenn er irgendwo im Club gebraucht wird. Solche Personen sind in der heutigen Zeit über lebenswichtig für die Vereine, Heiligenwald kann sich glücklich schätzen solch einen in seinen Reihen zu haben. Der gebürtige Homburger mit aktuellen Wohnsitz in Heiligenwald, verzeichnete schon 2017 im Trikot des SC 07 Heiligenwald II einen Spieleinsatz beim Auswärtsspiel in Obersalbach – der Oldee von Heiligenwald! Wenn er gebraucht wird, egal an welcher Stelle, ist Dieter Bauer da. Wenn dann noch Zeit besteht, gönnt sich Bauer mit seinen Vereinskollegen zwischendurch auch gerne mal ein Kaltgetränk.

Selbst kickte der 64-Jährige Dieter Bauer von 1975 bis 1978 im Trikot vom SV Bruchhof-Sanddorf, ehe es 1995 bis 2008 im Trikot der AH-Mannschaft und 2.Mannschaft beim SC 07 Heiligenwald weiterging. Bis Dato unterstütze Bauer seinen Verein auch in verschiedenen Mannschaften (Jugend & Aktiven) als Betreuer und verrichtete vielerlei Betreuertätigkeiten aus. Ordentlich Grund zum Jubeln hatte Dieter Bauer auch, denn im Jahr 2007 überreichte der Saarländische Fußballverband dem heute 64-Jährigen die Silberne Nadel, aufgrund seiner Ausübungen im Nachwuchsbereich – einer der größeren Höhepunkte der Karriere von Dieter Bauer. Er war zwischenzeitlich auch von 2004 bis 2008 2.Jugendleiter – der Verein hat mit Dieter Bauer eine gute Seele gefunden, die nicht mehr wegzudenken ist.

Hier ist der 64-Jährige Dieter Bauer nach dem Spielabpfiff zu sehen, als er das erste Interview geben muss und über seinen Einsatz berichten darf – FOTO: Verein

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an