Steven Mohr
Steven Mohr

U17-Junioren Relegation zur Bundesliga

Tür zur U17-Bundesliga zur Hälfte geöffnet! 1.FC Saarbrücken gewinnt Hinspiel der Relegation

Eisel-Mannschaft kann in Hessen den Coup perfekt machen

Saarbrücken. Euphorisierend! In der Relegation der U17-Junioren hat die Mannschaft von Trainer Tobias Eisel ordentlich abgeliefert. Vor atemberaubender Zuschauerkulisse von 2.500 Zuschauern konnte sich der 1.FC Saarbrücken zur Hälfte die Tür zur U17-Junioren Bundesliga Süd/Südwest aufstoßen. Nach dem Schlusspfiff wurde auf der Stadionuhr ein 2:0 der Eisel-Mannschaft eingeblendet. Die Gäste von der TSG Wieseck müssen die Heimreise sowohl ohne eigene Treffer als auch mit einer enttäuschenden Niederlage antreten. Immerhin die Fananhänger der Gäste waren spitze, aber auch die von Saarbrücken. Die Mannschaft aus dem heimischen FC-Sportfeld wurde bis zum Schlusspfiff tatkräftig unterstutzt und hatte sogar einen kleinen eigenen Ultra-Block hinter dem Tor, die für ordentlich Lärmstoff sorgten. Die Entscheidung um den offiziellen Aufstieg in die U17-Junioren Bundesliga Süd/Südwest wird dann am kommenden Samstag im hessischen Wieseck entschieden – im Rückspiel. Saarbrücken könnte also mit auf die Heimreise ins Saarland den Bundesliga-Aufstieg mitbringen und Trainer Tobias Eisel zum Abschied von der U17 die Spielzeit meisterlich vergolden.

Saarbrückens Tim Kloster (vorne) schirmt hier gegen Mohammed Haddou (hinten) von der TSG Wieseck den Ball ab – FOTOS: Steven Mohr

Im ersten Durchgang zeigte Wieseck noch den stärkeren Eindruck, konnte allerdings kein Profit aus seinen Möglichkeiten herauskristallisieren. Unter starker Einwirkung von sommerlichen Temperaturen marschierte beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Wie ausgewechselt spielte die Eisel-Mannschaft nach dem Seitenwechsel befreiter und selbstbewusster auf, spielte auf den eigenen Fanblock und wurde für sein Auftreten belohnt. . Zwanzig Minuten nach dem Wiederanpfiff kam der Ball nach einer Flanke in den Rückraum, Noel Mignot (65.) nahm sich ein Herz und feuerte die Kugel per Vollabnahme in den Winkel von Wieseck-Torwart .Edin Kandic. – 1:0 1.FC Saarbrücken. Traumtor! Zur endgültigen Wieseck-Enttäuschung kam es kurz vor dem Spielende noch schlimmer, nach einem Konter tauchte Rene Schneider (79.) im Strafraum auf und versenkte per Flachschuss zum 2:0 – anschließend war der Jubel im FC-Sportfeld riesengroß. Weitere Treffer gab es keine mehr. Ende.

FCS-Trainerduo Tim Kreutzberger (Co-Trainer) und Trainer Tobias Eisel mussten im ersten Durchgang noch viel durchatmen, bevor die Befreiung kam – FOTOS: Steven Mohr

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an