Cedric Stolte
Cedric Stolte

Jugend

Erfolgreiche Lizensierung des NLZ Saar der SVE

NLZ Saar der SVE vom DFB in Kategorie 2 eingestuft

Elversberg. Der Deutsche Fußball-Bund hat das Nachwuchsleistungszentrum der SV Elversberg im Rahmen seines jährlichen Lizensierungsverfahren in die „Kategorie 2“ eingestuft. Nach Prüfung der eingereichten Unterlagen und sämtlicher Kriterien gemäß der Lizensierungsordnung hat die SVE mit dem NLZ Saar erstmals die zweithöchste Stufe des Qualitätsmanagement-Prozesses erreicht.

„Es freut mich sehr, dass wir durch den enormen Einsatz und viel Engagement dieses historische Ergebnis für das Leistungszentrum der SV Elversberg erreichen konnten“, sagt Jens Kiefer, Leiter des NLZ Saar: „Mein besonderer Dank gilt allen Trainern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Sponsoren, Unterstützern und Spielereltern, ohne die dieses Ergebnis nicht zu erreichen gewesen wäre.“ Mit Blick auf die Kader des Leistungszentrums betont Kiefer: „Aktuell gehören Yannik Haupts und Sebastian Saftig dem Profi-Kader der SVE an. Einige unserer Juniorenspieler werden regelmäßig zu Lehrgängen der DFB-Junioren-Nationalmannschaften eingeladen, wie beispielsweise Tim Heintz (U18) und Sahit Qallaku (U15). Derzeit haben insbesondere im Leistungsbereich eine Vielzahl von Spielern gute bis sehr gute Entwicklungsverläufe. Hier gilt es weiterhin, einen Schritt nach dem anderen zu gehen und hart an sich zu arbeiten.“

Swen Hoffmann, Vizepräsident der SV Elversberg, sagt: „Die Einstufung unseres Nachwuchsleistungszentrums in die zweithöchste Kategorie ist für uns als Gesamtverein ein großartiger Erfolg und die Bestätigung einer kontinuierlichen Weiterentwicklung nicht nur im sportlichen, sondern auch im strukturellen und organisatorischen Bereich. Wir freuen uns über diese Anerkennung, sehen sie aber auch gleichzeitig als Ansporn und Auftrag für die Zukunft an, uns weiterhin zu entwickeln, Prozesse und Gegebenheiten zu optimieren und damit den saarländischen Fußball-Nachwuchs noch besser fördern zu können.“ Dabei bietet das Verbundsystem aus den Eliteschulen des Fußballs sowie Partnerschulen in Kooperation mit dem Saarländischen Fußballverband das bestmögliche Entwicklungspotenzial für die nächsten Jahre. In dem Zusammenhang ist auch die sich stetig positiv entwickelnde Zusammenarbeit mit den SVE-Partnervereinen zu nennen. Jens Kiefer sagt abschließend: „Wir wollen die positive Entwicklung unseres Leistungszentrums konsolidieren und weiter vorantreiben. Insbesondere die Anforderungen an die Infrastruktur steigen stetig an. Neben dem Schwerpunkt, unsere Spieler vielfältig weiterzuentwickeln, liegt ein weiterer Fokus auf der Qualifizierung unserer Trainer und Spezialisten. Die Zukunft hält noch einige Herausforderungen bereit, mit Blick auf das bestehende Team aus Trainern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bin ich aber überzeugt, dass wir diese meistern können.“

Teile den Artikel

Share on facebook
Share on email

Mit freundlicher Unterstützung von

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an