Steven Mohr
Steven Mohr

Verbandsliga Nordost

Vater Sohn Duell geht an den Junior! Zwei Standards reichen Le-La zum Stadtduell-Dreier

Lebach-Landsweiler bejubelt DErbysieg

Lebach. In einem eher mäßigen Stadtduell zwischen der SG Lebach-Landsweiler und den Gästen aus dem benachbarten Thalexweiler-Aschbach siegte die Mannschaft um Trainer Christian Mehle letztendlich glücklich mit 2:1. So ging das Duell zwischen Vater Valentin Valtchev (Trainer SG Thalexweiler-Aschbach) und seinem Sohn Mario Valtchev von der SG Lebach-Landsweiler an den Junior der Familie Valtchev. In der Tabelle ist Lebach-Landsweiler mit 39 Punkten weiterhin verstärkt im Aufstiegsrennen verankert und Tabellenvierter, während Thalexweiler-Aschbach Tabellenfünfzehnter (15 Punkten) mit dem Abstieg zu kämpfen hat. Im kommenden Ligaspiel erwartet Lebach-Landsweiler ein Auswärtsspiel beim FC Palatia Limbach. Thalexweiler-Aschbach bekommt es mit dem Tabellenzweiten DJK Ballweiler-Wecklingen (41 Punkte) zu tun.

Im Stadtduell brachten zwei Standardsituationen die Hausherren mit 2:0 in Führung. Daniel Ali (1.) und Maximilian Mehle (34.) schossen Lebach-Landsweiler vor dem Pausenpfiff mit 2:0 in Führung. Sowohl von den Zuschauerrängen als auch von den Mannschaften auf dem Rasen zeigte sich allerdings für ein Stadtduell nicht viel. Für eine solche Partie viel zu wenig, was sich nach dem Seitenwechsel auch bestätigte. Etliche Fehlpässe zeigten sich als Hauptelement, bis Thalexweiler-Aschbach die Partie durch Arber Halitaj (79.) wieder spannender machte und zum 2:1 verkürzte, zu mehr sollte es allerdings nicht mehr reichen. In der Schlussminute vergab der eingewechselte Johannes Buchheit (90.) noch per Volleyabnahme freistehend. Das wäre das 3:1 gewesen, so endete die Partie mit einem 2:1-Derbysieg der SG Lebach-Landsweiler. Ende.

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an