Steven Mohr
Steven Mohr

3.Liga

Pokal-Aus! 1:2 beim Oberligisten – FCK blamiert sich

Antwerpen-Mannschaft muss um den DFB-Pokal zittern

Mechtersheim. Pokal-Aus beim Fünftligist! Drittligist 1.FC Kaiserslautern hat sich beim Gastspiel im Pokalwettbewerb auswärts beim TuS Mechtersheim blamiert. Mit einem 1:2 haben sich die Kicker vom 1.FC Kaiserslautern aus dem aktuellen Pokalwettbewerb verabschiedet und muss dadurch in der kommenden Spielzeit um die Teilnahme im DFB-Pokal zittern. Mindestens auf dem 4.Tabellenplatz der 3.Liga muss der 1.FC Kaiserslautern landen, um am DFB-Pokal teilnehmen zu dürfen.

Die Pokal-Blamage des 1.FC Kaiserslautern verfolgten vor Ort 2.471 Zuschauern. Im Stadion an der Kirschenallee erzielte Julian Niehues (39.) nach einem Eckball von Kenny-Prince Redondo noch den Führungstreffer des Drittligisten, ehe Alexander Biedermann (42.) noch vor dem Pausenpfiff zum Ausgleich gegen den Favoriten traf,. Somit ging es zwischen dem Fünftligisten und dem Drittligisten mit einem 1:1 in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel erwischte beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, den Mechtersheim nach einem Konter für sich entscheiden konnte. Marvin Beneflo (78.) versenkte zum überraschenden Führungstreffer des TuS Mechtersheim und sorgte damit für die völlige Schockstarre beim 1.FC Kaiserslautern, der nach drei Siegen im Alltag der 3.Liga damit eine große Blamage kassierte. Ende.

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an