Steven Mohr
Steven Mohr

Verbandsliga Nordost

Derby-Sieg von der Palatia! Hangard geht leer aus

Fans von Limbach bejubeln Derbysieg

Limbach. Limbach startete gut ins Spiel, konnte sich aber nicht entscheidend gegen die Hangarder Abwehr durchsetzen und kam nur sehr vereinzelt in den Hangarder Strafraum. Nach ca. 15min hatte Hangard dann die erste Großchance durch einen Freistoß an der Strafraumkante, der aber von Palatia Keeper Philipp Luck entschärft wurden konnte. Im weiteren Spielverlauf hatte Limbach zwar mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in gefährliche Torchancen ummünzen. Der Großteil des Spiels spielte sich im Mittelfeld ab und auch einige Eckbälle auf beiden Seiten konnten von den Abwehrreihen geklärt werden. So ging es mit 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause kamen die Gastgeber besser ins Spiel und übernahmen immer mehr das Zepter. Nach knapp einer Stunde Spielzeit tauchte Lukas Motsch alleine vor dem Tor auf und traf aber nur den Pfosten. Doch nach dem Hangarder Befreiungsschlag gewann Limbach direkt wieder den Ball und Finn Brunk setzte erneut Motsch in Szene, der dieses Mal dem Gästeschlussmann keine Chance ließ. 10 Minuten später konnte sich Fabio Castiglione auf dem Flügel gegen 2 Gegenspieler durchsetzen, seine Flanke erreichte zwar keinen Mitspieler doch der Hangarder Pascal Witte beförderte den Ball unglücklich zur 2:0 Führung für die Hausherren ins eigene Tor. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Hangard intensivierte zwar seine Angriffsbemühungen, kam aber nicht wirklich zu Chancen und musste in der 84. Minute auch noch das 3:0 hinnehmen. Nach Foul an Lukas Wemmert entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Strafstoß – Tim Mohr verwandelte den fälligen Elfmeter zum 3:0 Endstand.



Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an