Steven Mohr
Steven Mohr

Entscheidungsspiel um den evtl. Aufstieg in die Schröder-Liga Saar

Aufstiegschance hält weiter an! Freisen darf weiter von der Schröder-Liga Saar träumen

Reisbach ist aus dem Rennen um den Aufstieg

Urexweiler. Auf dem Rasenplatz in Urexweiler kam es am Mittwochabend zum Relegationsspiel zwischen dem Tabellenzweiten der Verbandsliga Nord/Ost, FC Freisen, und dem Tabellenzweiten der Verbandsliga Süd/West, SC Reisbach. Der Sieger dieser Partie muss in der Relegation Borussia Neunkirchen und Eintracht Trier die Daumen drücken. Sollte sowohl Neunkirchen als auch Trier aufsteigen, würde der Sieger dieser Partie den Aufstieg in die höchste saarländische Spielklasse, der Schröder-Liga Saar, perfekt machen.

Nils Wohlschlegel vom SC Reisbach zeigt sich nach dem Schlusspfiff enttäuscht – FOTOS: Fabian Kleer

Der SC Reisbach aus der Gemeinde Saarwellingen zeigte von der ersten Minute an den besseren Fußball. Gute Offensivaktionen führten in den ersten 30 Minuten jedoch zu keinen hochkarätigen Torchancen. Nach einer halben Stunde dann mal der FC Freisen gefährlich. Nach einer Ecke war es Fabian Simon, der an Schlussmann Klein scheiterte (33.). Im direkten Gegenzug ein Konter des SC Reisbach. Antonio Cortese bekam letztendlich jedoch nicht genug Druck hinter den Ball (34.). Kurz vor der Pause dann erneut das Team von Trainer Alexander Stamm. Aaron Boßlet schoss die Kugel knapp am linken Pfosten vorbei (45.). Halbzeit.

Die zweite Halbzeit war noch nicht lange angepfiffen, da hätte es fast ein wahres Traumtor in Urexweiler gegeben. Freisens Fabian Simon zog aus rund 30 Metern einfach mal ab, der Ball knallte an das Lattenkreuz und sprang vor der Linie wieder auf (48.). Die gut 600 Zuschauer sahen nun eine Offensivaktion nach der anderen. Zunächst war es Alexander Becker, der gegen Simon Meyer die kurze Ecke zumachte (50.). Auf Seiten des FC Freisen scheiterte Yannik Robin Müller im Getümmel haarscharf (50). 120 Sekunden später war es wieder Becker auf der anderen Seite, der gegen Boßlet zur Stelle war (55.). In der 57. Spielminute dann das erste Tor dieser Partie. Ein toller Angriff des FC Freisen, bei dem Sebastian Schad am Ende nur noch einschieben musste, führte zum 1:0 für das Team von Trainer Christian Schübelin. Gut zehn Minuten später das 2:0. Ein schneller Konter über rechts, bei dem Patrick Clos am Ende nur noch den Fuß hinhalten musste (69.). Die Partie nun hektischer, einige Foulspiele, bei denen Schiedsrichter Nicola Sprunck die gelbe Karte zeigen musste. In der 84. Minute dann Elfmeter für Freisen. 2:0-Torschütze Clos schnappte sich die Kugel und scheiterte an Schlussmann Leon Klein (84.). Das Tor zum 3:0 sollte dann aber doch noch fallen. Sebastian Schad vollendete nach einem Konter in Überzahl und setzte mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt in diesem Spiel (90+4.).

Resibachs Niklas Wagner (links, SC Reisbach) hat es hier in Co-Produktion mit Emre Akbulut (rechts, Reisbach) mit Patric Clos vom FC Freisen zu tun – FOTOS: Fabian Kleer

Fazit: Der SC Reisbach verpasste es in einer starken ersten Halbzeit in Führung zu gehen. Freisen zeigte sich nach dem Seitenwechsel besser und nutzte seine Chancen eiskalt aus. Ein Sieg, der am Ende vielleicht etwas zu hoch ausfällt, aber keinesfalls unverdient ist. Durch den Endstand dieser Partie steigt auch der Tabellenvorletzte der Verbandsliga Süd-West, der SV Gersweiler definitiv ab.

Der FC Freisen hat seine Hausaufgaben erledigt und bewahrt durch diesen Sieg die Chance auf den Aufstieg in die Schröder-Liga Saar. Nun heißt es für das Team um Trainer Christian Schübelin, Borussia Neunkirchen und Eintracht Trier die Daumen im Kampf um den Aufstieg zu drücken. Nur wenn beide aufsteigen, spielt der FC Freisen in der kommenden Saison in der höchsten saarländischen Spielklasse. Ende.

Freisens Sebastian Schad bejubelt hier seinen Treffer zum 1:0 – FOTOS: Fabian Kleer

Quelle: Fabian Kleer (freier Mitarbeiter)

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an