Steven Mohr
Steven Mohr

Frauen

Die Weichen sind gestellt! Wilfried „Peter Neururer“ Jung übernimmt Frauenmannschaft vom FC Blau Weiß Sankt Wendel

"Sankt Wendel ist unsere Heimat - unser Herz schlägt für den FC Blau Weiß Sankt Wendel"

Sankt Wendel. Der FC Blau Weiß Sankt Wendel meldet für die Saison 2022/2023 wieder eine Frauenmannschaft. Mit Wilfried Jung ist dem Verein auf der Trainerposition ein echter Transfercoup gelungen. Der 62 jährige Trainer ist in Besitz der UEFA Trainerlizenz und des Torwartscheins. Besonders wertvoll ist jedoch seine langjährige Erfahrung im saarländischen Frauenfußball, gerade im Sankt Wendler Raum.

Willi ist ein absoluter Fußball verrückter. So Ex-Borusse Roland Rein, Vorstand Sport. Er führt ein Fußball Archiv in dem Schwächen, Stärken, Anzahl der Spiele uvm. von über 4400 im Saarland aktiven Spielerinnen gespeichert sind. Was ihm den Spitznamen Neururer, in Anlegung an Peter Neururer, Trainerlegende des FC Saarbrücken einbrachte.

Willi Jung, war 8 Jahre lang Trainer der Frauenmannschaft der SF Güdesweiler. Mit Ihnen stieg er in die Landesliga auf und wurde dort 3x Vizemeister. Außerdem erreichte er als Landeslegist die Teilnahme an der Endrunde des Frauen-Hallenmasters. Zuletzt assistierte Jung als Co Trainer bei der ehemaligen Bundesligaspielerin und erfolgreichen Trainerin Claudia Fetzer bei der Frauenmannschaft des SV Dirmingen.

„Eigentlich wollte ich kein Trainerposten mehr annehmen“ so Jung. Jedoch hätte er nach Zusage endlich wieder Ruhe und keine Angst mehr vor seinem Telefon. Denn der Verein hätte nicht nachgegeben und immer wieder telefonisch Kontakt aufgenommen.

Der sportlich Verantwortliche der neugegründeten Mannschaft Hoffmann B. weist darauf hin, dass es in der schwierigen wirtschaftlichen Zeit nicht selbstverständlich ist, dass ein Verein grünes Licht für ein solches Projekt gibt. Schließlich ist jede Mannschaft mit Kosten verbunden und bürgt beim FC Blau Weiß Sankt Wendel vor allem eine Logistische Herausforderung. Denn der Verein besetzt außer 2 Aktiven Herrenmannschaften, einer AH auch sämtliche Jugend-Altersklassen. Daher sind gerade Trainings – Spieltermine im Sportzentrum knapp.

Der Verein möchte den vielen Mädchen die in fast allen Altersklassen beim FC Blau-Weiß begeistert Fußballspielerinnen wieder eine sportliche Heimat im aktiven Frauenfußball geben. Mit der U15 Nationalspielerin Emilia Wittling, jetzt bei der SV 07 Elversberg, hat man bereits ein Ausnahmetalent beim FC Blau Weiß ausgebildet.

Bedanken möchte sich der sportliche Leiter B. Hoffmann bei den bereits gefundenen Sponsoren dem City Reisebüro Sankt Wendel und der Szeneba Shorty, die Trikot und Trainingsanzüge für die Frauen sponsern.

“ Unser Herz schlägt für Sankt Wendel – Sankt Wendel ist unsere Heimat. “ schilderten zwei Spielerinnen das neue Kapitel auf der offiziellen Trainervorstellung in Sankt Wendel. Die 29+1-Jährige Abwehrspielerin Katrin Romaike und Eileen Werkle (29), die ebenfalls in der Abwehr zu Hause ist, freuen sich bereits jetzt schon auf ein großes, erfolgreiches und gutes Kapitel mit dem FC Blau Weiß Sankt Wendel. Wenn man Fußballspiele gewinnt, hat man es ja nicht so weit in die Altstadt um den Sieg ausgiebig zu feiern, so die Frauen bei der Trainervorstellung weiter.

Der Verein möchte abschließend auch erwähnen, dass sich interessierte Spielerinnen jederzeit beim Trainer oder den Vereinsoffiziellen melden. Hauptziel sei eine gute Kameradschaft aber auch langfristig und nachhaltiger sportlicher Erfolg

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an