Cedric Stolte
Cedric Stolte

eLiga Cup

FV Bischmisheim gewinnt IKK Südwest eLiga Cup 2021

Golden Goal entscheidet spannendes Finale in Saarbrücken

Saarbrücken. Der Sieger des IKK Südwest eLiga Cup 2021 heißt FV Bischmisheim. Im Finale konnte sich das Team um Vincent Kessel, Ian Winter und Tarek Mrazzen gegen den TuS Ormesheim durchsetzen. Die Entscheidung brachte das Goalden Goal in der Verlängerung. Am Ende stand es 3:2.

16 Endspielteams kämpften heute in der Mehrzweckhalle der Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken um den Pokal. Der Gewinner darf sich über 400 Euro freuen, insgesamt gab es 1.000 Euro zu gewinnen. Ministerpräsident Tobias Hans gratulierte zusammen mit SFV-Vizepräsident Lars Diedrich den Teams bei der anschließenden Siegerehrung.

„Es war eine großartige Endrunde im IKK Südwest eLiga Cup. Ich gratuliere dem XY ganz herzlich zum Sieg. Es war ein unglaublich spannendes Finale in einem modernen Format. Der Auftakt im eFootball ist uns gelungen. Es freut mich, dass so viele Vereine mitgemacht haben“, so Lars Diedrich, Vizepräsident des Saarländischen Fußballverbandes (SFV).

Ministerpräsident Tobias Hans ließ es sich nicht nehmen bei dem Turnier vorbeizuschauen – FOTO: Cedric Stolte

Ministerpräsident Tobias Hans: „Ich freue mich, dass der Saarländische Fußballverband mit seinem eSport-Wettbewerb den Einschränkungen der Coronapandemie getrotzt hat. Damit liegt der Verbandvoll im Trend, denn immer mehr eSportlerinnen und eSportler im Saarland richten Turniere aus oder engagieren sich vor Ort in Vereinen. Auch dort werden Werte wie Teamgeist und Fairplay gelebt und Medienkompetenz, soziale Kompetenzen, aber auch Gleichberechtigung vermittelt. Ich bin froh, dassdie Vereine zum Finale wieder persönlich zusammenkommen konnten und habe mich gefreut, einige spannende virtuelle Ballwechsel mitverfolgen zu können.“

Prof. Dr. Jörg Loth, Vorstand der IKK Südwest: „Ich danke dem Saarländischen Fußballverband und allen Beteiligten für ihr Engagement. Als regionaler Partner dieses Events freuen wir uns, die Vereine auch in schwierigen Zeiten unterstützen zu dürfen und damit ihre wertvolle Arbeit für die Saarländerinnen und Saarländer noch sichtbarer zu machen. Damit wollen wir auch ein Stück der teils jahrelangen, vertrauensvollen Kooperationen mit Sportlern und Vereinen zurückgeben. Allen Teilnehmern wünsche ich einen sportlich fairen Wettkampf und viel Erfolg.“

Die Einnahmen aus dem Getränke- und Essensverkauf spendet der SFV den Opfern der Flut in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Folgende Vereine nahmen am Finalturnier teil: FV Eppelborn, TuS Ormesheim, FSV Hilbringen, FC Kutzhof, SV Rappweiler, SSV Pachten, SV Göttelborn, VfB Differten, FC Elm, SV Kohlhof, FV Bischmisheim, SC Falschied 1, SC Falschied 2, SV Landsweiler/Lebach, SV Auersmacher, FC Palatia Limbach.

Philipp Wunn und Jan-Luca Rebmann vom SV Auersmacher bejubeln den Einzug in das Halbfinale – FOTO: FNS

Teile den Artikel

Share on facebook
Share on email

Mit freundlicher Unterstützung von

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Showdown für Liga 2

Elversberg. Die Frauen des SV Elversberg/SV Göttelborn will den Sprung in die 2. Frauenbundesliga Süd schaffen und nachdem Abstieg des

Weiterlesen

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an