Steven Mohr
Steven Mohr

2.Bundesliga

Fix! Marcus Mann wird Sportdirektor bei 96

Mann verlässt TSG 1899 Hoffenheim

Hannover. Der Neuaufbau im Sportlichen Bereich wird weiter vorangetrieben: Mit Marcus Mann von der TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet Hannover 96 einen neuen Sportdirektor. Im gleichen Zuge wird Gerhard Zuber freigestellt. Der neue Sportdirektor war vor seiner Station in Sinsheim beim 1.FC Saarbrücken tätig und hatte mit seiner guten Arbeit maßgeblichen Anteil am Erfolg des 1.FC Saarbrücken.

Mit Marcus Mann konnte der bisherige Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der TSG 1899 Hoffenheim für diesen Posten gewonnen werden. Dort war er seit einem Jahr tätig. Zuvor fungierte er nach dem Ende seiner Profilaufbahn vier Jahre lang als Sportdirektor beim 1. FC Saarbrücken. 2020 schaffte die von ihm zusammengestellte Mannschaft nach sechs Jahren in der Regionalliga den langersehnten Drittligaaufstieg. In der gleichen Spielzeit erreichte Saarbrücken als erster Viertligaklub überhaupt das DFB-Pokal-Halbfinale.

Ein wichtiger Aspekt bei der Besetzung der Position des Sportdirektors war zudem, dass Marcus Mann selbst lange als Profi aktiv war. Als Spieler lief der heute 37-Jährige u.a. für den Karlsruher SC, Darmstadt 98 und den 1. FC Saarbrücken auf. Beim FCS war er Kapitän der Mannschaft, die 2010 in die 3. Liga aufstieg. „Marcus Mann kennt das Geschäft auch aus der Fußballerperspektive und weiß, wie eine Mannschaft tickt und funktioniert“, sagt Martin Kind. „Er ist ein sehr kommunikativer Mensch, der seine Entscheidungen mit großer Überzeugung umsetzt und vertritt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für unseren Klub gewinnen konnten und er sein Wissen und seine Ideen nun bei uns einbringen wird. Diese Personalie steht, ebenso wie Cheftrainer Jan Zimmermann, für den Neuaufbau bei Hannover 96.“

Mann: „Wollen etwas aufbauen und entwickeln“
„Ich danke Herrn Kind für die guten Gespräche im Vorfeld. Wir wollen bei Hannover 96 etwas aufbauen und entwickeln. Ich freue mich über die Möglichkeit, dass ich mich und meine Ideen dabei einbringen kann, und auf die Zusammenarbeit mit Jan Zimmermann. Eine gute Kommunikation miteinander und nach außen ist immer wichtig. Wir müssen alle an einem Strang ziehen.“


Quelle: Hannover 96 Homepage





Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an