Steven Mohr
Steven Mohr

3.Liga

Tiefschlag! 0:2 gegen Würzburg – Erst Ehrmann-Ehrung, dann Lautern-Pleite

Kaiserslautern jetzt im Derby bei Saarbrücken

Kaiserslautern. Fußball-Drittligist 1.FC Kaiserslautern hat sein Heimspiel gegen die Würzburger Kickers mit 2:0 verloren. Ausgerechnet Ex-Torjäger Marvin Pourie, der von Lautern-Trainer Marco Antwerpen aussortiert wurde, erzielte die Vorentscheidung auf dem Betzenberg. In der Tabelle ist der 1.FC Kaiserslautern nun wieder im Abstiegskampf verwurzelt – mit 19 Punkten steht die Antwerpen-Mannschaft nur drei Punkte über dem Strich und belegt den 11.Tabellenrang. Die Gäste aus Würzburg sind auch nach Dreier auf dem Betzenberg mit 14 Punkten auf dem 18.Tabellenplatz und somit mitten im Tabellenkeller zu finden. Im nächsten Ligaspiel der 3.Liga geht´s für die roten Teufel auswärts zum Südwest-Derby nach Saarbrücken.

Es zeigte sich ein Hauch von großen Fußball Sonntag auf dem Betzenberg. Gerry Ehrmann (62) wurde vor dem Anpfiff von Roman Weidenfeller mit der goldenen Ehrennadel geehrt – es folgte allerdings die Ernüchterung! Die Fans hatten außer dem Jubel für FCK-Legende Gerry Ehrmann nicht viel zu feiern.

Auf dem Spielfeld hatten die Lautern-Profis allerdings nicht viel Grund zur Freude; erst traf Würzburgs Karulich nach einem Eckball zur 1:0-Führung, drei Minuten später verwandelte ausgerechnet ex-Stürmer Marvin Pourie zum 2:0 und sorgte für Verstimmung im Lautern-Lager um Ex-Trainer Marco Antwerpen. Ende.


Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an