Steven Mohr
Steven Mohr

3.Liga

Neuer Rasen & doch kein Spiel! FCK-Spielausfall gegen Zwickau

Unbespielbarkeit im Fritz-Walter-Stadion

Kaiserslautern. In der Fußball 3.Liga wurde die Partie zwischen dem abstiegsbedrohten 1.FC Kaiserslautern und dem FSV Zwickau kurzfristig abgesagt. Der Platz im Fritz-Walter-Stadion ist nach einem Starkregen unbespielbar. Schon kurios, denn erst vor zwei Wochen wurde der Rasen im Stadion ausgetauscht. Bitter für die Sachsen aus Zwickau, die erneut ihre Heimreise mit einer Absage in Kauf nehmen. Schon zuletzt beim Nachholspiel im Saarbrücker Ludwigsparkstadion wurde Zwickau versetzt und das Spiel ebenfalls kurzfristig abgesagt.

Erst wurde von dem Schiedsrichtergespann um Patrick Hanslbauer die Spielfläche im ehemaligen WM Stadion begutachtet. Kurzerhand wurde gegen ca. 13:10 Uhr die Partie dann ursprünglich um eine Stunde nach hinten verschoben und sollte erst um 15:00 Uhr angepfiffen werden. Auf Seiten der Gastgeber wurde nun alles versucht, um eine Spielabsage zu vermeiden, doch alle Mühe war umsonst. Mit einem Traktor und einer dicken Walze wurde dann versucht das Wasser aus dem Rasen herauszuziehen, doch nach zwei Bahnen entschied sich der Platzwart des 1.FC Kaiserslautern diese Aktion abzubrechen. Seiner Meinung nach hat es zuviel geregnet. Gegen 14:00 Uhr kam dann aber doch die offizielle Spielabsage!

Im nächsten Ligaspiel muss der 1.FC Kaiserslautern im Abstiegsgipfel beim FC Magdeburg antreten.

Zwickau-Trainer Joe Enochs zeigte sich nach der Absage nicht erfreut – Foto: Steven Mohr

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an