Steven Mohr
Steven Mohr

Verbandsliga Nord/Ost

Marpingen-Urexweiler siegt spät gegen Blieskastel-Lautzkirchen

Elfmeter bringt die Entscheidung

Marpingen. Am 16. Spieltag der Verbandsliga Nord/Ost fand in Marpingen eines der wenigen Fußballspiele an diesem Wochenende statt. Die SG Marpingen-Urexweiler empfing Tabellenschlusslicht SC Blieskastel-Lautzkirchen und wollte nach zuletzt drei Siegen in Folge am letzten Spieltag vor der Winterpause den vierten Dreier in Serie einfahren. Die Gäste aus Blieskastel-Lautzkirchen könnten sich mit einem Dreier bei der SGMU etwas Luft im Abstiegskampf verschaffen und würden definitiv nicht auf dem letzten Tabellenplatz der Liga „überwintern“.

Die Hausherren um Trainer Faruk Kremic kamen deutlich besser in die Partie und konnten vor allem über die linke Seite immer wieder gute Akzente setzen. Folgerichtig fiel in der 24. Minute dann die Führung für die SGMU. Björn Recktenwald zog aus rund 20 Metern ab und versenkte den Ball unten links im Eck. Kurz darauf stand erneut Björn Recktenwald im Mittelpunkt. Ein Freistoß aus der selben Distanz wie beim 1:0 schlenzte der 28-jährige nur haarscharf am Tor vorbei (27.). Nach einer halben Stunde dann die hundertprozentige Chance für Simon Reis, der nach einem tollen Pass alleine vor Schlussmann Lars Bender war, aber an diesem scheiterte. 120 Sekunden später war es Kapitän Yannick Schnur, der nach einer Flanke am langen Pfosten frei stand und die Kugel problemlos im Tor versenkte – 2:0 (32.)

Peter Pusse (am Boden) erzielte das 2:2 für Blieskastel-Lautzkirchen. In dieser Szene luchst er seinem Gegenspieler Luca Schummer den Ball ab. Foto: Fabian Kleer

Im zweiten Durchgang sollte sich die Partie zunächst zugunsten der Gäste entwickeln, die in der 59. Minute durch Luca Maike Tobias Rau den Anschlusstreffer erzielten. Etwas mehr als zehn Minuten später entschied Schiedsrichterin Michelle Gottdang auf Strafstoß für Blieskastel. Peter Pusse trat an und traf zum 2:2 Ausgleich (72.). Die Partie war nun wieder völlig offen und die Gäste wollten nach dieser Aufholjagd mit drei Punkten nach Hause fahren und noch einen weiteren Treffer drauflegen. In der 90. Spielminute entschied die Schiedsrichterin erneut auf Elfmeter, diesmal aber für die Hausherren. Sören Recktenwald legte sich die Kugel zurecht und ließ die rund 100 Zuschauer auf dem Kunstrasenplatz mit dem Treffer zum 3:2 jubeln.

Am Ende stand ein knapper Sieg für die SG Marpingen-Urexweiler auf der Anzeigetafel, die mit 28 Zählern den 5. Tabellenplatz der Verbandsliga Nord/Ost belegen. Der SC Blieskastel-Lautzkirchen konnte sich für seine tolle Aufholjagd in der zweiten Halbzeit nicht mehr belohnen und belegt mit zehn Punkten weiterhin den 16. Tabellenplatz.

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an