Steven Mohr
Steven Mohr

Regionalliga Südwest

Erst 2:0-Schütze, dann der Krankentransport! Dulleck beendet FCH-Negativserie

Homburg-Fans zünden Pyrotechnik

Homburg. Fußball-Regionalligist FC 08 Homburg konnte am Freitagabend seinen Negativtrend beenden – muss allerdings einen weiteren neuen Schicksalsschlag hinnehmen. Patrick Dulleck musste dem Krankenwagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das Heimspiel gegen den FC Astoria Walldorf gewann die Mannschaft von Trainer Timo Wenzel nach einer Zitter Schlussphase mit einem knappen 3:2. Bereits am Dienstagabend gastiert der FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest auswärts beim derzeitigen Spitzenreiter und Bundesliga-Reserve vom 1.FSV Mainz 05, ehe dann zum Wochenabschluss Schott Mainz ins Homburger Waldstadion kommt. Mit dem ersten Saisonsieg konnte der FC 08 Homburg den letzten Tabellenplatz verlassen und sich drei weitere Punkte sammeln. Dennoch ist die Wenzel-Mannschaft mit fünf Punkten weiter im Abstiegskeller und auf einem möglichen Abstiegsplatz zu finden.

Beim ehemaligen Bundesligisten aus dem Waldstadion herrscht großes Aufatmen – der erste Saisonsieg ist eingetütet. Vor der Halbzeitpause machte Gastgeber FC 08 Homburg ein starkes Spiel, bestimmte die Partie und schoss seine Tore. Erst Kapitän Daniel Di Gregorio (20.) und dann zeigte sich Patrick Dulleck (26.) nach herrlicher Schuck-Ablage eiskalt – 2:0!

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus Walldorf durch Laurin Stich (71.) nochmal heran, aber Homburg zeigte sich ein weiteres Mal gefährlich vor dem Tor und Philipp Hoffmann (79.) schoss aus ca. 16 Metern das 3:1, doch Walldorf kam erneut heran. Der eingewechselte Jonas Weik (90.+4) sorgte für den Schlusspunkt der Abendpartie.

Bei den Hausherren vom FC 08 Homburg zeigte sich nach dem Seitenwechsel noch ein Schockmoment. Angreifer Patrick Dulleck, der im ersten Durchgang noch für das beruhigende 2:0 gesorgt hatte, musste verletzungsbedingt vom Spielfeld getragen werden und anschließend sogar von den Sanitätern mit der Trage in den Krankenwagen geschoben werden. Er kam ins Krankenhaus.

An dieser Stelle wünschen wir Patrick Dulleck eine schnellen und guten Heilungsverlauf!

Teile den Artikel

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an