Cedric Stolte
Cedric Stolte

Saarlandpokal

Derbyieg! Hasborn zittert sich bei Saubach in die nächste Pokalrunde

Rettenberger bringt den SVH ins Achtelfinale vom Saarlandpokal

Gresaubach. Die Brisanz war bereits vor dem Spielanpfiff der beiden einlaufenden Mannschaften schon deutlich zu erkennen. In der 5. Runde vom Saarlandpokal endete ein heißer Tanz zwischen der SG Saubach aus der Verbandsliga Nordost und dem klassenhöheren SV RW Hasborn aus der Schröder-Liga Saar erst in der Verlängerung. Tim Rettenberger schoss das Team von Trainer Heiko Wilhelm zum Auswärts Derbysieg und brachte seinen Club damit ins Achtelfinale.

Auch in dieser Partie regnete es ununterbrochen stark. Mit guten Aktionen beider Teams startete die Partie. Den ersten Aufreger bekamen die Zuschauer im Gresaubacher Schottenstadion nach 24 Spielminuten zu sehen. Gastgeber SG Saubach erhielt einen Strafstoß – und Fabian Blass (24.) zeigte seine ganze Abgezocktheit und verwandelte. 1:0 des Underdogs. Nun baute aber die Wilhelm-Mannschaft aus dem Hasborner Waldstadion mehr Druck auf. Noch vor dem Pausenpfiff hatte Steffen Hoffmann (36.) die Torchance und schloss vom Strafraum sehenswert ab – 1:1. Gastgeber SG Saubach spielte die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl weiter, denn Torschütze Fabian Blass (38.) ging ungestüm in den Zweikampf und musste das Spielfeld mit der roten Karte verlassen. Pause.

Mächtig was los im Gresaubacher Schottenstadion.

Hausherr SG Saubach lauerte nach dem Seitenwechsel verstärkt auf Konter. Als die Stadionuhr die 56. Minute anzeigte, bejubelten die Gäste den Führungstreffer – ein Eigentor bescherte der Wilhelm-Elf die 2:1-Führung. Während im weiteren Spielverlauf mehr von Hasborn zu sehen war, nutzte Saubach in der Schlussphase eine Unaufmerksamkeit der Gäste. Maurice Perius (80.) bejubelte nach einem Eckball den Ausgleichstreffer – 2:2. Verlängerung.

Die Mannschaften mussten also in die Extraschicht gehen. Ein gut getimter Ball auf Tim Rettenberger (98.) fand das Hasborner-Glück; Rettenberger nickte das Leder in die Maschen. 3:2 für den Club aus der Schröder-Liga Saar. Nun setzte die SG Saubach alles daran, noch den erneuten Ausgleichstreffer zu bejubeln, dazu kam es allerdings nicht mehr. Im Gegenteil es versenkte Ron Samuel Blass (120.) zum 4:2 ein und versetzte der SGS den Knockout. Spielende. 

Fotos: Sascha Bastian


Teile den Artikel

Share on facebook
Share on email

Mit freundlicher Unterstützung von

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Herren an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Frauen an

Sehen Sie sich unsere letzten Beiträge für Nachwuchs an